Logo Notruf
Frauennotruf Regensburg e.V.
Beratungsstelle für Frauen und Mädchen
mit sexualisierten Gewalterfahrungen
               


Ideenwerkstatt Frauennotruf


Leider ist die Tatsache von sexueller Gewalt in Deutschland immer noch ein Tabuthema. Während in der Gesellschaft und den Medien ausführlich über den angemessenen Umgang mit verurteilten Tätern diskutiert wird, werden die Opfer oft vernachlässigt und finden wenig Beachtung in ihrem Bedürfnis nach Hilfe. Wir leisten hier seit über 25 Jahren aktive Hilfe in Form von Beratung und Selbsthilfe-
angeboten.

Auch in diesem Jahr wollen wir in Regensburg unser Angebot für Frauen und Mädchen ausweiten. Neue Selbsthilfegruppen mit interessanten Themen-
schwerpunkten sollen entstehen
.

Die Bedürfnisse der Frauen sind trotz des gemeinsamen Aufhängers von erlebter sexueller Gewalt nach unserer Erfahrung doch sehr unterschiedlich - und dem wollen wir entsprechen. Seniorinnen wollen sich gerne mit anderen älteren Frauen treffen und nicht mit jungen Frauen. Mütter haben andere Themen zu bearbeiten als Frauen mit der Diagnose Borderline.

Im gemeinsamen Austausch sind Anfang des Jahres Ideen für vier neue Selbsthilfegruppen zusammengetragen worden. Für jede neue Gruppe gibt es bereits eine Warteliste, jedoch brauchen wir pro Gruppe mindestens vier bis fünf Frauen, um starten zu können. Dieses Ziel ist bislang noch nicht erreicht, frau kann sich also weiterhin anmelden.

Bei uns haben die Frauen die Möglichkeit sich einmal wöchentlich in ihrer Gruppe zu treffen. Dies geschieht in vertraulicher Atmosphäre, anonym und kostenfrei. Als Opferschutzstelle bieten wir den Frauen für die Treffen einen geschützten Rahmen in gemütlichen Beratungsräumen an. Hier kann die Erfahrung gemacht werden, gleichgesinnte Frauen zu treffen, sich angebunden zu fühlen, verstanden zu werden und andere zu verstehen. In den Gruppen gibt es keinen Zwang über die eigenen Erlebnisse zu sprechen; jede Frau übernimmt selbst die Verantwortung für das, was sie offen machen möchte und was nicht. Zwischen den Frauen entstehen neue Kontakte, die sich oft als langlebige, tragende Beziehungen entwickeln.

Gerade dieses Zusammengehörigkeitsgefühl, das in den Gruppen entsteht, bewerten die Frauen als so hilfreich und stärkend. Wir möchten alle interessierten Frauen herzlich einladen, sich unverbindlich bei uns zu informieren und sie motivieren, neue Wege zu wagen.

Kontakt:
Ansprechpartnerin: Andrea Erl
Frauennotruf Regensburg e.V.
frauennotruf-regensburg@r-kom.net
Telefon: 0941/ 24171